ELTERN-KIND-ZENTRUM FULPMES

Neue Anforderungen an junge Eltern

Kinderwunsch und eine Familie zu gründen gehört nach wie vor zu den Lebensplänen junger Menschen. Mit den gesellschaftlichen Veränderungen ist manches jedoch nicht einfacher geworden. Die Vielzahl an Möglichkeiten, der Informations(über)fluss und die Absicht alles perfekt zu machen, konfrontiert junge Eltern mit neuen Herausforderungen. Berufstätigkeit und der oft fehlende familiäre Stützapparat wecken zudem bereits in der Schwangerschaft die Sehnsucht nach Kontakten zu Gleichgesinnten.
Unser Eltern-Kind-Zentrum bietet ein regional angepasstes Programm mit Angeboten, die genau diesen Bedürfnissen entsprechen. Kurse für Schwangere bzw. werdende Eltern bieten neben Information und gezielter Unterstützung auch Begleitung und Austausch. Die Gruppenangebote für Eltern mit Babys, wie z.B. Babyschwimmen und Eltern-Baby-Gruppen, bieten Gelegenheiten für erste gemeinsame Aktivitäten, sie fördern das gegenseitige Kennenlernen und helfen die Feinfühligkeit der Eltern für die Signale ihres Säuglings zu entwickeln.

Aktuelle Kurse
Programmfolder

ELTERN-KIND-ZENTRUM FULPMES

Neue Anforderungen an junge Eltern

Kinderwunsch und eine Familie zu gründen gehört nach wie vor zu den Lebensplänen junger Menschen. Mit den gesellschaftlichen Veränderungen ist manches jedoch nicht einfacher geworden. Die Vielzahl an Möglichkeiten, der Informations(über)fluss und die Absicht alles perfekt zu machen, konfrontiert junge Eltern mit neuen Herausforderungen. Berufstätigkeit und der oft fehlende familiäre Stützapparat wecken zudem bereits in der Schwangerschaft die Sehnsucht nach Kontakten zu Gleichgesinnten.
Unser Eltern-Kind-Zentrum bietet ein regional angepasstes Programm mit Angeboten, die genau diesen Bedürfnissen entsprechen. Kurse für Schwangere bzw. werdende Eltern bieten neben Information und gezielter Unterstützung auch Begleitung und Austausch. Die Gruppenangebote für Eltern mit Babys, wie z.B. Babyschwimmen und Eltern-Baby-Gruppen, bieten Gelegenheiten für erste gemeinsame Aktivitäten, sie fördern das gegenseitige Kennenlernen und helfen die Feinfühligkeit der Eltern für die Signale ihres Säuglings zu entwickeln.

Aktuelle Kurse
Programmfolder

OFFENE TREFFS

Kernstück der Eltern-Kind-Zentren ist der offene Treffpunkt, wo sich alle Menschen mit kleinen Kindern in einer ungezwungenen Atmosphäre treffen, Erfahrungen austauschen und einfach neue Kontakte knüpfen können. Das Verbindende sind die gleichaltrigen Babys bzw. Kinder, ihre Potenziale, ihre Herausforderungen und die Themen, die sich im Alltag daraus ergeben.

Alleine die Gewissheit, dass alle Kinder, trotz ihrer Individualität „gleich sind“, gibt den Eltern eine Gelassenheit und jeder Entwicklungsschritt ist Anlass zur Freude in der Gemeinschaft. Hier darf auch über die ambivalenten Gefühle und die Hilflosigkeit, die in verschiedenen Situationen „hochkommen“, gesprochen werden. Die Basis sind Vertrauen und Verständnis, Miteinander und Füreinander.

Freundschaften schließen
Freundschaften befriedigen unser Bedürfnis nach Zugehörigkeit, Bestätigung und Geborgenheit. Ein soziales Netz sorgt auch dafür, dass wir in Krisen und Konflikten nicht alleine sind, auf Hilfe zählen und uns Rat und Zuspruch holen können. In den „offenen Treffs“ haben ALLE die Möglichkeit kostenlos und unverbindlich die Angebote des EKiZ kennen zu lernen; und bei der Gelegenheit auch Gleichgesinnte zu finden, um in einer freundlichen Atmosphäre Informationen einzuholen, Erfahrungen auszutauschen und mit den Kindern zu spielen.

Isolation entgegenwirken
Besonders Frauen sind oft in der Situation, dass sie um eine Familie zu gründen ihre Heimatgemeinde verlassen,
aus dem Berufsleben ausscheiden und sich mit der neuen Aufgabe als Mutter und Hausfrau konfrontiert sehen – in einer für sie völlig neuen Umgebung. Andererseits führt eine verstärkte berufliche Mobilität dazu, dass viele junge Familien ihren Wohnort wechseln. Der Offene Treffpunkt bietet ihnen allen die Möglichkeit, schneller im neuen Wohnort „anzukommen“.

Integration fördern
Es gibt viele Gründe, warum Menschen als „anders“ wahrgenommen werden. Seien es Migranten aus fremden Kulturen, mit anderen Sprachen, Menschen mit Behinderung oder Menschen mit anderem sozialen Hintergrund. Im Treffpunkt begegnen sich alle in einem respektvollen liebevollen Umfeld und lernen sich durch die gemeinsam spielenden Kinder besser kennen. Das ist der beste Weg, um Vorurteile auszuräumen.

Bei unseren offenen Treffs ist keine Anmeldung notwendig, kommt einfach vorbei!
Die offenen Treffs finden an Feiertagen und in Schulferien nicht statt. An Fenstertagen geöffnet.

Offener-Babytreff Fulpmes

Jeden 1. Mittwoch im Monat

Offener Zwergerltreff

Dienstags von 9.00 – 11.00 Uhr

Offener Abenteuer-Treff

Donnerstags 15.00 – 17.00 Uhr

Offener Baby- und Kinder-Treff

Ihr habt in gemütlicher Runde die Möglichkeit zu einem Erfahrungsaustausch. (DANKE – dieser offene Treff wird von der Mutter-Eltern-Beratung der Landessanitätsdirektion durchgeführt.)

Termine: jeden 1. Mittwoch im Monat
Alter: 0-4 Jahre
Uhrzeit: 14:45 – 15:45 Uhr
Ort: EKiZ Fulpmes, Bahnstraße 11, Erdgeschoß im Haus des Krippenmuseums, 6166 Fulpmes
Kosten: kostenlos
Leitung: Karin Innerhofer-Pompernigg, Mutter-Eltern-Beratung der Landessanitätsdirektion
.
.

Offener Abenteuer-Treff

Beim ABENTEUER-Treff erkunden wir unsere Umgebung mit ihrer bunten Pflanzen-, Wald-, Wasser- und Tierwelt. Kinder können Erfahrungen mit Gleichaltrigen sammeln. Mit anderen Erwachsenen und Kindern Kontakt haben, sich mit Gleichaltrigen austoben, die selbst mitgebrachte Jause genießen……
Auch „perfektes Schlechtwetterprogramm“ – dann bleiben wir einfach im EKiZ Fulpmes

Termine: jeden Donnerstag
Uhrzeit: 15.00 – 17.00 Uhr
Alter: für Eltern mit Kindern von 0 – 4 Jahren
Leitung: Julia Pfurtscheller
Treffpunkt: Eingang EKiZ Fulpmes
Kosten: EUR 2,- (Mitglieder) / EUR 3,- (NICHT-Mitglieder)

Mutter-Eltern-Beratung Fulpmes

Mutter-Eltern-Beratungen beraten, begleiten und unterstützen Sie

  • wenn es um Fragen der medizinischen Vorsorge geht
  • um das Thema Stillen und altersgemäße Ernährung
  • die Babypflege
  • die motorische Entwicklung Ihres Kindes
  • Schlafprobleme sowie
  • Entwicklung – Förderung – Erziehung
  • Eine Babywaage zur laufenden Gewichtskontrolle ist vorhanden.
  • Ergänzung durch die Erziehungsberatung
  • Ergänzung durch Avomed-Zahnvorsorge
  • … gerne auch in anderen Fragen, die Sie beschäftigen!

Termine: jeden 1. Mittwoch im Monat
Uhrzeit: 15:45 – 17:15 Uhr
Ort: EKiZ Fulpmes, Bahnstraße 11, Erdgeschoß im Haus des Krippenmuseums, 6166 Fulpmes
Kosten: kostenlos
Leitung: Karin Innerhofer-Pompernigg, Mutter-Eltern-Beratung der Landesdirektion

Offener „Zwergerltreff“

Der Zwergerltreff bietet Eltern mit ihren Kleinkindern im Alter bis ca. 3 Jahren die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch sowie ein erstes Erleben von Gemeinschaft für unsere Jüngsten, außerhalb der Familie.
Wir spielen und singen zusammen und zwischendrin gibt es eine gesunde Jause. Es steht jedem frei, an unserem Angebot teilzunehmen oder eigenständig zu spielen und sich zu unterhalten. Auch Oma und Opa, Onkel, Tante und Paten sind uns herzlich willkommen.

Termine: jeden Dienstag (nicht an schulfreien Tagen)
Uhrzeit: 9:00 – 11:00 Uhr
Alter: für Kinder bis ca. 3 Jahre mit Eltern
Leitung: Julia Pfurtscheller (EKiZ Fulpmes)
Ort: EKiZ Fulpmes, Erdgeschoss im Haus des Krippenmuseum, Bahnstr. 11, Fulpmes
Kosten: EUR 2,- (Mitglieder) / EUR 3,- (NICHT-Mitglieder)

Keine Anmeldung nötig

UNSER SERVICE

Ob vor, oder nach der Geburt – wir bieten in verschiedensten Bereichen Rund ums Thema Kind Kurse, Vorträge und sportliche Aktivitäten an. Hier ist bestimmt für jeden etwas dabei!

ZUR KURSANMELDUNG

KONTAKT

Eltern-Kind-Zentrum in Fulpmes

  • Erdgeschoß im Haus des Krippenmuseum
    Bahnstraße 11
    6166 Fulpmes

UNTERSTÜTZT VON

KOOPERATIONS PARTNER

Aktion Tagesmütter
Erziehungsberatung
Gesund ins Leben
Hebamme Pompernigg
Hebamme Saxer
Kummerkistl für alle
Mutter – Eltern – Beratung
Rainbows